Comic mit 2 Bildern, Überschrift: Comics von Polterink: Gender Medizin. Text im 1. Bild: In der Medizin und Forschung wird der Mann meist als "Standard-Mensch" hergenommen. Text im 2. Bild: Was bedeutet, dass Menschen jeglichen Geschlechts medizinisch so behandelt werden, als wären sie wie Männer gebaut. Ein Arzt sagt: "Yup, ich seh da keinen Unterschied!"

Comic: Gender Medizin

Warum ist Gender Medizin wichtig? Ein Comic von Cleo Rinofner

COMIC LESEN >
Brigitte Theißl sitzt vor einer Rotlichtlampe.

Nase voll

Über viele Jahre quälten mich wiederkehrende Nasennebenhöhlenentzündungen – und die Angst, als weinerlich zu gelten. Von Brigitte Theißl

ERFAHRUNGSBERICHT LESEN >
Demoschild mit dem Text: My Body My Choice

Abtreibung: Warum wir das Wort „leichtfertig“ aus unserem Vokabular streichen sollten

Miriam Gertz über Rechtfertigungsdruck und die Abwertung von Sexualität, deren Ziel nicht Mutterschaft in heterosexueller Ehe ist.

ARTIKEL LESEN >

Ohne Geschlecht geht’s mir schlecht (aber mit auch)

Jun 26, 2022
Ohne Geschlecht geht’s mir schlecht (aber mit auch)
Mediziner_innen wissen zu wenig über geschlechtliche und körperliche Vielfalt. Ravna Marin Siever über die Schwierigkeiten für nicht binäre Menschen im Gesundheitssystem

Gesundheit als politischer Kampf

Jun 19, 2022
Gesundheit als politischer Kampf
Das Bundesfachnetz Gesundheit und Rassismus stellt sich vor

„Stellen Sie sich nicht so an!“

Jun 19, 2022
„Stellen Sie sich nicht so an!“
Wie sich Rassismus auf die Gesundheit von People of Color, Schwarzen und Indigenen Menschen auswirkt

Juhu, Wechseljahre!

Jun 13, 2022
Juhu, Wechseljahre!
Wie kann sich das Älterwerden anfühlen? Und warum ist das auch eine politische Frage? Sylvia Köchl erzählt aus ihrem Leben.

Schlank vibrieren

Mai 30, 2022
Schlank vibrieren
Der Vibrator wurde eingesetzt, um sogenannte Hysterikerinnen zu behandeln – so ein weit verbreiteter Mythos. Tatsächlich ist seine Geschichte eng mit Körperidealen verbunden.

„Uns wird nicht geglaubt“

Mai 30, 2022
„Uns wird nicht geglaubt“
Was erleben asexuelle Patient*innen in der Gynäkologie?

ADHS (1) Alkoholismus (1) Antipsychiatrie (2) Armut (2) Asexualität (1) Aufklärungsbücher (1) Autismus (1) BDSM (1) Befruchtung (1) Behinderung (6) Biologie (4) Biologisches Geschlecht (3) Bisexuell (4) Body Positivity (1) Chronische Krankheiten (6) Corona (1) Cytotec (1) Das "erste Mal" (1) Ejakulation (1) Embodiment (3) Endometriose (3) Fehlgeburt (1) Frauengesundheitsbewegung (3) Geburt (6) Gebärmutterhalskrebs (2) Gender Medizin (4) Gender Studies (3) Gesundheitsforschung (1) Gesundheitsversorgung (10) Gewalt (10) Gynäkologie (2) Hirnforschung (3) HIV (1) Hormone (2) Hormonforschung (1) HPV (2) HPV-Impfung (2) Hyperemesis Gravidarum (1) Informiert entscheiden (8) Inter (13) Intersex Genital Mutilation (6) Kaiserschnitt (1) Kinder- und Jugendliteratur (1) Klitoris (1) Leichte Sprache (1) Lesbisch (1) LGBTIQ (7) Lust (3) ME/CFS (2) Medizingeschichte (2) Nicht binär (2) Ohne Drogen leben (1) Orgasmus (2) PCOS (1) Personenstand (7) PrEP (1) Prostata (1) Psychiatrie (3) Psychische Krankheiten (2) Psychopharmaka (2) Rassismus (2) Schmerzen (3) Schwangerschaft (1) Schwangerschaftsabbruch (2) Schönheitsnormen (1) Selbstbefriedigung (2) Sexualität (8) Sexualpädagogik (8) Sinusitis (1) Sport (1) Squirting (1) Suizid (1) Tantra (1) Testosteron (1) Totgeburt (1) Trans (6) Verhütung (1) Vibrator (1) Wechseljahre (2) Älterwerden (1) Östrogen (1)

Skip to content